LNV-Stiftung – Projekte für den Naturschutz

Schmetterling LNV BW

Die LNV-Stiftung ist eine Stiftung des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg, Dachverband von 35 Naturschutzvereinen im Land, die gemeinsam über 540.000 Mitglieder vertreten.

Die Stiftung wurde 1986 gegründet, ihr Kapital stammt aus Vermächtnissen, Spenden und Bußgeldern zugunsten des Natur- und Umweltschutzes. Die LNV-Stiftung fördert diese Ziele, indem sie vorrangig die wichtige Arbeit und das bürgerschaftliche Engagement ehrenamtlicher Naturschützerinnen und Naturschützer in Baden-Württemberg unterstützt.

Gute Ideen im Natur- und Umweltschutz umsetzen

Flyer der LNV-Stiftung Flyer zum Download
Aktuell: Neue Anträge können bis zum 30. April 2023 gestellt werden!

Gute Nachrichten für ehrenamtliche Naturschützer*innen und Umweltgruppen: Die LNV-Stiftung fördert auch 2023 wieder Projekte, die dem Erhalt der Biodiversität und unserer natürlichen Lebensgrundlage dienen.

Seit ihrer Gründung förderte die Stiftung weit über 350 Natur- und Umweltschutzprojekte. Das Spektrum reicht von der Unterstützung der Umweltbildung in Kindergärten und Schulen über Jugendeinsätze zur Landschaftspflege bis zu Hilfsmaßnahmen für Amphibien, Hirschkäfern und Schwalben und Mauerseglern.

Die LNV-Stiftung unterstützt Projekte aus dem gesamten Naturschutzspektrum und verzichtet derzeit auf einen Förderschwerpunkt. Hier finden Sie das Antragsformular zum download (bitte schauen Sie im downlowd-Ordner nach). Anträge stellen können bevorzugt Personen oder Gruppen, die sich ehrenamtlich im Natur- und Umweltschutz engagieren.
Über die Projektförderung entscheidet ein Stiftungsrat.

Hintergrund zur LNV-Stiftung

Die Stiftung fördert seit 1986 Maßnahmen zur Erhaltung der natürlichen Umwelt und Lebensgrundlagen, zur Sicherung von Lebensräumen und Schutzgebieten, zum Arten- und Biotopschutz, zur Landschaftspflege sowie wichtige Grundlagenarbeiten. Mit ihrer Förderung unterstützt sie vorrangig ehrenamtlich Engagierte.

Bisheriger Förderprojekte